Gesundes Zahnfleisch durch den Vitamin C-Spender Grapefruit
Zähne putzen mit GKE
1 - 2 Tropfen auf die Zahnbürste geben und merhmals täglich die Zähne damit putzen.
- Desinfiziert den Mund und das Zahnfleisch.
- Dämmt Zahn- und Zahnfleischentzündungen (2 Tropfen auf einen Esslöffel Wasser und mit einem Wattenstäbchen die betroffene Stelle betupfen! Bei starken Entzündungen können Sie auch ein Wattenbausch für einige Zeit auf das Zahnfleisch legen!)
- Hilft bei Karies (als Munddusche 5 Tropfen in ein Glas Wasser geben und gründlich spülen). 
- Hilft bei Plaque und bakteriellem Zahnbelag. (1-2 Tropfen auf Zahnbürste und machen Sie eine Munddusche)
Vorsicht bei offenen Wunden im Mund. Eine Frau schrieb, dass Sie aus Versehen das 60% Grapex benüzte, als sie wieder einaml Zahnfleischbluten hatte. Am nächsten Morgen war Ihre ganze Backe geschwollen. Nach 2 Tagen legte es sich wieder, aber die Wirkung war sehr unangenehm!
 
Mundgeruch:
Ensteht oft durch die Entwicklung von Bakterienkultur. Hier kann GKE Hilfe schaffen. Machen Sie 3 - 5 Täglich eine Munddusche.
Suchen Sie mehr Hilfe über eines der unangenehmsten Nebenerscheinungen, finden Sie einige Tipps hier:

- Wikipedia
- Mundgeruch - und ein Bericht aus dem Beobachter
- Zehn Fakten zu Mundgeruch  - Focus Online; frischer Atem
- Therapien gegen Mundgeruch
 
 Pressemitteilung:
"Gesundes Zahnfleisch" Ein Bericht aus dem Natürlich:                         zum PDF!
Gesundes Zahnfleisch durch den Vitamin C-Spender Grapefruit:
Bericht von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. 
  zum PDF!
 
Natürliche Zahnpflege - eine wirkungsvolle Prävention
Bakterien sind ursächlich an allen Zahn- und Zahnfleischerkrankungen beteiligt, daher ist es wichtig, der Entstehung pathogener Bakterien vorzubeugen. Dies sollte Ihrer Gesundheit zuliebe allerdings auf natürlichem Wege geschehen. Mehr auf der Homepage von "Zentrum der Gesundheit"
 
Reinigen und desinfizieren der Zahnbürste
Um die Bürsten nach dem Reinigungsvorgang zu desinfizieren empfehlen wir die Verwendung von Grapefruitkernextrakt. Er ist bekannt dafür, als natürliches Antibiotikum zu wirken und frei von Nebenwirkungen zu sein.